Craniosacraltherapie

Die Craniosacraltherapie hilft bei Migräne, Schleudertrauma, chronische Schmerzen, Stirnhöhlenentzündung und Weiterem

Die Craniosacraltherapie

 Die Craniosacraltherapie ist eine manuelles Verfahren bei dem der Therapeut die Bewegung der Rückenmarksflüssigkeit am Schädel und am Kreuzbein wahrnimmt. Dies gilt als Grundlage für die Behandlung und für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Die Gesundheit des Menschen wird unterstützt und Ressourcen gestärkt, eine positive Veränderung kann stattfinden.

Hilfreich bei

  • Migräne
  • Schleudertraumas
  • chronischen Schmerzen
  • Stirnhöhlenentzündung
  • Tinitus

Das Wichtigste auf einen Blick

Unsere Masseure/innen sind von der Krankenkasse anerkannt. (Zusatzversicherung / EMR)

inkl. kostenlose Nutzung der Sauna und Dampfbad, Dusche und Ruhebereich

Kinder können während den Öffnungszeiten des Kinderhorts abgegeben werden


Ablauf der Therapie

Bei einer typischen Behandlung liegt man in Rückenlage auf der Therapieliege. Der Therapeut arbeitet mit der Handfläche oder mit den Fingern, dabei wird ein minimaler Druck bzw. Zug angewendet. Der Craniosacrale Rhythmus wird ertastet und verändert. Sehr respektvoll wird der ganze Körper behandelt. Ziel dabei ist es die Gewebespannung zu reduzieren und die Selbstheilungskräfte zu stimulieren. 

Wissenschaft / Studien

Studien

Termine

Whatsapp Termin: +41 (0)79 133 11 94

E-Mail Termin: physio@halle41.ch

Telefon: +41 (0)44 814 19 19


Abrechnung

A) Ärztliche Verordnung / Krankenkasse / Grundversicherung

Mit einer ärztlichen Verordnung werden die Leistungen auch von der  IV oder Suva in der Grundversicherung  gedeckt. 

B) Über die Zusatzversicherung 

 Die Massage, Lymphdrainage und Craniosacraltherapie werden von der Zusatzversicherung teilweise übernommen. Bitte informieren Sie sich über Ihre Kostendeckung direkt bei Ihrer Krankenkasse.

C) Privatzahler:

30 Minuten CHF 60.00

60 Minuten CHF 110.00

Die Craniosacraltherapie in Bildern